Atomfrei

Unsere Bürgerinitiative ruft jeden Menschen, zumindest die, die sich noch als solche fühlen – oder fühlen wollen – auf, Verantwortung für unsere derzeitige globale Situation zu übernehmen.
Jeder von uns steht diesmal bewusst in der Verantwortung, angemessen zu handeln, statt weiter einfach unsere Gesundheit und unsere Zukunft den „Gewählten“ zu überlassen.

Wenn man von unseren Politkern auf uns selbst als Gesellschaft nicht mehr schließen kann, dann ist es für uns besser, keine Volksvertreter mehr zu engagieren, anstatt für diese Ignoranz, Untätigkeit, Verschleppung und Zumutung auch noch Steuergelder zu investieren.
Egal, was jemand von uns aus dem Volk anstellt, es wird nicht nur erwartet, dass er dafür die volle Verantwortung übernimmt, sondern es wird im Zweifelsfall auch mit Gewalt – um genau zu sein mit der Dritten „ausführenden Gewalt“ – durchgesetzt.
Warum sollte das bei Politikern anders sein?

Es geht dabei nicht darum, neue Gewalt auszuüben, sondern einfach darum, zu begreifen, dass wir als Volk die einzig legitime Gewalt SIND und zwar die bestimmende!
Genauso wenig geht es darum, irgendwem die Schuld für die Existenz von Atomkraftwerken zu geben, sondern darum, dem bisherigen Kurs endlich Einhalt zu gebieten, um noch größeren Schaden an unseren Kindern, die frei in einer gesunden Natur herumlaufen wollen, zu verhindern.

Fukushima zeigt nun, dass diese Verbrecher, Lobbyisten, Wirtschaftsbosse und verantwortlichen Politiker eindeutig eine Grenze überschritten haben! Hier steht und stand so viel auf dem Spiel: tausende Menschenleben, die Zukunft von Generationen, unsere noch halbwegs intakte Natur, eine gesunde Mutter Erde – all dies wird mit Füßen getreten und sich über das Leben selbst in seiner ursprünglichen und freiheitlichen Form hinweggesetzt.

Unsere Regierungen, seien es die frei gewählten oder die selbst ernannten, reden „äußerlich“ so oft alles schön, nennen kaum etwas ehrlich beim Namen, verschleiern, revidieren Versprechen und das nur um weiter machen zu können.
Sind denn tausende Menschenleben oder unsere Umwelt so wenig wert?

Wir brauchen keine weiteren Volksvertreter, die ihrer Verantwortung und Bestimmung, nämlich den Willen des Volkes würdig zu vertreten, nicht gerecht werden.

Atomfrei.net ist eine AKTION von Menschen für Menschen. Es wird keine Kooperation mit irgendwelchen Politikern geben, es sei denn, sie schließen sich uns als Menschen und nicht aus politischem Hintergrund an. Diese Bewegung soll vom Volk ausgehen, fürs Volk sein und die Verantwortung, die damit einher geht, übernehmen und tragen.

Gandhi ist unser Vorbild. Der DDR-Mauerfall eine Trainingseinheit. Jetzt sind wir dazu aufgerufen, unsere Erde zu transformieren:
Die alten Machthaber, ignoranten Lobbyisten, menschenverachtenden Diktaturen, und die Geld- und Machtgeilheit sollen ein für allemal Platz machen für Menschlichkeit, Nachhaltigkeit, wirkliche Demokratie, und eine gesunde, natürliche Zukunft – angetrieben von erneuerbaren Energien. Und das menschlich wie physisch.

Wir wollen Euch Politiker gerne bezahlen. Nicht dafür, dass Ihr euer Volk ins Unglück führt, sondern für eine erwachsene, umsichtige, menschliche,  zukunftsweisende und vor allem eine wirkliche Volks-Politik!

Das sind Menschen, wie die Welt sie (jetzt mehr denn je) braucht!

Alles Liebe, Bapu